MMM im April

Was ist das nur für ein Wetter? Der April macht seinem Ruf alle Ehre. Heute morgen war es draußen wie bei vielen von Euch vermutlich draußen weiß!

Mittags habe ich eine kurze sonnige wenn auch windige Wetterlücke genutzt um endlich ein paar Bilder von meinem High Cuff Sweater zu machen.

Dieses Oberteil war eine ganz spontane Nummer… und ist schon 4 Monate fertig in meinem Schrank.

Als ich Karin´s Version des Schnittmusters Ende Dezember auf Instagram entdeckte, bestellte ich quasi im Affekt direkt das Schnittmuster.

Am 4. Januar war das Oberteil, dank eines langen Mittagsschläfchens des Sohnemanns auch schon fertig. (das weiß ich so genau, weil ich es auf Insta schon dokumentiert hatte)

Jetzt im Frühling (wenn nicht gerade Wintereinbruch ist) finde ich die Kombination aus leichtem Viskosestöffchen mit den tollen Bündchen eine perfekte Kombination. Besonders toll sitzt der Schnitt im Rücken, durch das höhere Bündchen.

Inzwischen liegt auch schon eine zweite Stoffkombination im Nähzimmer und wartet auf die Verarbeitung. Eigentlich ne schnelle / sichere Nummer… Ich sollte es bald in Angriff nehmen.

Damit schaffe ich es heute mal wieder beim MMM mit einem Blogpost dabei zu sein. Heute zeigt uns Ina ihre tolle Hose in toller Kombination.

WKSA 2020 – Finale

Heute ist schon das Finale des Weihnachtskleid Sew Alongs auf dem MeMadeMittwoch Blog. Dieses Jahr hat die Zeit gereicht und ich konnte sogar „drüben“ eine von 3 Gastgeberinnen sein.

Genäht habe ich Knotenkleid Adelina von Zierstoff. Ich bin mit dem Ergebnis sehr zufrieden.

Ich habe tatsächlich im Rücken noch Abnäher für eine bessere Passform eingefügt. So fühle ich mich mit meinem Hohlkreuz wohler.

Es hat sehr viel Spass gemacht mal wieder ein Kleid für mich zu nähen. Ich kann mir auch gut vorstellen ein weiteres nach diesem Schnitt zu nähen.

Bis dahin wünsche ich jetzt aber allen in dieser wahrlich verrückten Zeit ein frohes Weihnachtsfest.

WKSA2020 – 3. Treffen

Dieser Artikel ist zuerst auf dem MeMadeMittwoch-Blog erschienen.

Heute lade ich – Elke von elkma.de – euch herzlich zum 3. Treffen unseres diesjährigen Weihnachtskleids Sew Along ein – frei nach dem Motto:

Jetzt aber dranbleiben, Geschenke wollen auch noch genäht, verpackt und verschickt werden. Problemstellen bekommen wir zusammen gemeistert. Endspurt! 

Ich würde sagen bei mir läufts. Mein Plan – das Knotenkleid Adelina von Zierstoff. Ich habe das Schnittmuster sowie den Stoff ganz spontan für’s Weihnachtskleid bestellt.

Vergangene Woche hatte ich auch ein bisschen Nähzeit und bin entsprechend voran gekommen. Die Lösung für das Vorderteil finde ich sehr interessant. Das rechte Oberteil wird gedoppelt und ist so für den „Knoten“ gleich sauber verstürzt. Links wird ein Brustabnäher eingearbeitet.

Entgegen der Anleitung habe ich das Linke Oberteil sowie das Rückenteil mit einem Beleg verarbeitet. Ich fand das eleganter, da ja auch am rechten Oberteil keine Naht zu sehen ist.

Die Rockteile – im Vorderteil mit 2 Eingriffstaschen – sind inzwischen auch angenäht und damit ist auch das Knotendetail bereits fertig.

Der Knoten ist im Endeffekt nichts anderes als eine Schlaufe in der Taillennaht durch die das rechte Oberteil gezogen wird. Dadurch kann das Oberteil entsprechend drapiert werden.

Inzwischen habe ich die erste Anprobe hinter mir und die Seitennähte sind entgegen den Fotos auch schon geschlossen. Im Großen und Ganzen bin ich schon sehr zufrieden. Ich werde aber vermutlich im Rücken noch Abnäher ergänzen.

Danach fehlt denn nur noch der Saum und die Ärmellänge muss noch festgelegt werden.

MMM im November

Heute ist wieder MeMadeMittwoch und ich habe euch etwas zu zeigen.
Zu sehen gibt es heute etwas altes und etwas neues.

Im April habe ich euch bereits eine Version des Hosenrock Bella von So! Pattern gezeigt. Der Schnitt ist durch die angeschnittenen Hosentaschen so schnell genäht, dass ich bereits damals beschlossen habe, es gibt noch eine Version.

Auf dem Heimweg vom Urlaub machten wir einen kurzen Abstecher zu Stoff & Stil in München. Dort habe ich den hübschen roten Feincord in ausreichender Menge gekauft.

Rot ist bei mir eine Farbe die eher nur im Herbst/Winter getragen wird. Ich weiß nicht genau warum aber zu der Jahreszeit mag ich ein schönes weinrot gerne an mir.

Kombiniert habe ich die Culotte mit einem Coppelia Cardigan von Papercut Patterns. Den habe ich beim Kleiderschrank misten wiedergefunden… fast wie neu.

Die Kombination mag ich sehr und werde ich sicherlich in nächster Zeit häufiger so tragen. Bleibt aktuell bei Lockdown light nur die Frage wozu….

Bleibt zu guter Letzt nur das obligatorische Culotte-Hampel-Foto…und die Frage… seid Ihr auch dabei beim Weihnachtskleid-Sew-Along, den Elke heute auf dem MMM-Blog ankündigt?

Oktober – MMM im Burda Jumper

Vor zwei Wochen „musste“ ich dringend zum örtlichen Stoffladen um einen Gutschein für die Schwägerin zu kaufen. Verhängnisvoll… denn ein beigefarbener kuschelig weicher Strickstoff wollte unbedingt gekauft werden.

Ich wollte möglichst schnell einen Pullover daraus, da in der darauf folgenden Woche ein Fotoshooting mit meinem Bruder anstand.

Das Schnittmuster des Burda Jumpers (09/2012) war bereits abgepaust und somit eine schnelle Nummer. Ich hatte den Pullover schon vor einigen Jahren genäht (Bilder auf Instagram)

Als der Pullover bis auf den Saum fertig war, hatte ich spontan noch die Idee statt einem normalen Saum oder dem vorgeschlagenen Bündchen einen Gummizug als Abschluss zu ergänzen. 

Der Stoff ist kuschelig weich, aber hat für den Schnitt leider fast ein bisschen zu wenig Stand. Leider ließen sich auch die Abnäher nicht so schön ausbügeln.

Wenn ich mich jetzt auf den Bildern so betrachte, dann würde vermutlich inzwischen auch eine Größe kleiner passen. Vor allem an den Schultern. 

Was ich am Schnitt aber immer noch mag ist der kleine Rückenausschnitt.
Allgemein bin ich mit der Rückansicht der Bilder zufriedener 😉  

So, und damit ab zum Oktober – MMM mit der lieben Carola in einer ganz bezaubernden neuen Hose samt passendem Oberteil.

DANKE an meinen lieben Fotografen