Curry-Erdnuss-Hähnchen mit Reis

Zutaten:

2 Hähnchenbrüste (ca. 400g)
2 große Karotten
3 Frühlingszwiebel
2 Schalotten
2 Knoblauchzehen
1 rote Chillischote
200 ml Kokosmilch
1 EL rote Currypaste
2 EL stückige Erdnussbutter
2 EL Fischsauce
Salz, Pfeffer, Thaicurry, Öl

Reis als Beilage

CurryErdnussHähnchen

Zubereitung:

Hähnchenbrust waschen und trockentupfen, danach in mundgerechte Stücke schneiden. Mit Salz, Pfeffer und Thaicurry etwas würzen.
Schalotten, Knoblauchzehen und Chillischote putzen und klein hacken. Mit dem Fleisch mischen. (Bei der Chillischote auf die Schärfe aufpassen und evtl. weniger nehmen)

Karotten schälen und längs halbieren. In halbe schräge Scheiben schneiden. Frühlingszwiebel putzen und ebenfalls in Schräge Ringe schneiden.

Das Fleisch mit den klein gehackten Gewürzen in einer Pfanne rundherum anbraten. Die Currypaste mit anbraten und nach 2-3 Minuten mit der Kokosmilch aufgiesen. Evtl. etwas Wasser nachgiesen. Karotten zugeben und köcheln lassen. Die Erdnussbutter unterrühren und mit Fischsauce abschmecken.

Ggf. etwas abbinden und mit Reis servieren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.