Tag 14: Monument Valley und Valley of the Gods

Heute war Off-Road-Tag angesagt. Morgens gings um 7 Uhr schon zum Frühstück und dann direkt los ins Monument Valley. Ebenfalls unter Verwaltung der Navajo Indianer machten wir uns auf den mit 17 Meilen angegebenen Rundkurs durch die Monumente.

USAReise20120710_034

Die freistehenden Felsen die von einer ehemaligen Hochebene das einzige Überbleibsel sind beeindrucken sehr.

USAReise20120710_094

Manche sind davon jedoch gänzlich unbeeindruckt und besteigen diese vermutlich auch mit Leichtigkeit….

USAReise20120710_065

Und da wir nach dem Monument Valley noch nicht genug Schotter unter den Reifen hatten, fuhren wir auf unserem weiteren Weg Richtung Moab noch durch das Tal der Götter (Valley of the Gods). Mindestens genauso schön aber viel weniger überlaufen als das Monument Valley…

USAReise20120710_193

Obwohl morgen erst der Arches Nationalpark auf dem Programm steht, haben wir schon heute kurz vor Moab einen mächtigen seiner Art, den Wilson Arch, entdeckt und erkundet.

USAReise20120710_211-horz

Die Ausmaße dieser “Steinbrücke” sind nur schwer zu fassen, die Spannweite beträgt 28 m…

Morgen gibt es noch viel mehr Arches Winking smile wir freuen uns drauf…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.