Weihnachtskleid-Sew-Along 2012: Teil 5

Heute ganz unter dem Motto:

Weihnachtskleid-Sew-Along Teil 5: Es ist toll geworden!

Grosses Finale im MMM-Blog mit allen WeihnachtskleidträgerInnen
(auch ohne Sew-Along-Teilnahme)

Heute Morgen wurde der Weihnachtsbaum aufgestellt, und schon mal am Nachweihnachtlichen Dankeschön-Essen für unsere Eltern geplant. Da blieb irgendwie keine Zeit für ein Bild vom Weihnachtsoutfit. Deshalb bitte ich die “dunklen” Bilder zu entschuldigen. Dafür leuchten am Weihnachtsbaum schon die Lichter.

So aber nun hier mein Weihnachtskleid:

Finale Collection

Bin mächtig stolz darauf, schließlich ist es mein 2. selbstgenähtes Kleid überhaupt. Ausgeführt wurde es ja vergangenen Sonntag auch schon. (Zum richtig schönen Musical “Sister Act”)

Finale3

Die Vergrößerung des Schnittes war eine Herausforderung und nach einem Plus von 2 bis 2,5 Größen hab ich beim Nähen fast wieder eine Größe rausgenommen… tja… (nachdem ich einmal Stoff vers… habe durch zu kleines Zuschneiden… passiert mir das nicht mehr)

Finale4

Noch ein Blick auf den Wasserfall und den Baum Smile Aus meinen klitzekleinen Resten habe ich mir noch dieses Armband gezaubert:

Finale6

Auch die Aufträge vom Christkind sind rechtzeitig fertig geworden und schon verpackt. Ihr dürft schon mal einen kleinen Blick drauf wagen.

Kinderweihnachtskleider

Bleibt mir nur noch – Danke zu sagen bei Katharina für die wunderbare Aktion, gleichzeitig mein erster Sew-Along.

Allen Lesern meines Blog´s wünsche ich wunderschöne Weihnachtsfeiertage und eine ruhige besinnliche Zeit im Kreise eurer Familien.

11 Gedanken zu „Weihnachtskleid-Sew-Along 2012: Teil 5“

  1. Genau, auch ein Weihnachtskleid muss alltagstauglich sein und ein paar Stunden im Theatersessel glatt überstehen 🙂
    Mein Weihnachtskleid hat den Hobbit auch klaglos überstanden. OK, die Story ist dünn und das ewige „Lauft, lauft“ ermüdend, aber diese Bilder!! Wahnsinn. Ein Rausch.
    Ich wünsch dir ein entspanntes Weihnachtsfest und einen guten Rutsch in ein kreatives 2013!
    Nächstes Jahr um die Zeit gucken wir dann Teil 2 und du hast das zehnte selbstgenähte Kleid dazu an. Mindestens!!

  2. Ich hoffe es doch sehr, Stoff liegt schon für geschätze 10 Kleider da 😉 Und wenn ich brav bin bringt das Christkind eine Ovi *freu*

  3. Gratulation zum zweiten Kleid! Es steht dir super und begleitet dich bestimmt noch an anderen Tagen als Weihnachten!
    Die Tochterkleider sind soo schöön! Welchen Schnitt hast du benutzt?

  4. @frauknopf
    Die Kleider sind für meine Nichten 😉 Das ist nach dem Schnitt Onna von Farbenmix. Allerdings hab ich die Kleider komplett gefüttert und den Volant ans Futter genäht.
    Hoffe sie kommen an, die Damen hatten nämlich sehr genaue Vorstellungen…*smile*

  5. Du siehst toll aus vor dem Baum! In dem tollen Kleid!
    Ich bewundere deine Fähigkeit, den Schnitt zu verändern. Obwohl das Kleid recht einfach zu nähen ist, hat es doch ein paar Raffinessen bei denen ich gar nicht wüßte, wie ich die ändern könnte.
    Dein Wasserfall scheint schön mittig zu fallen. Lass uns gemeinsam zuppeln..
    Frohe und friedliche Feiertage
    Wiebke

  6. schön geworden, vor allem der Wasserfall fällt toll!
    und du hast meinen größten Respekt, ich hätte keinen Plan, wie ich da was hätte ändern sollen (außer die Taillenraffung höher setzen und bissle enger nähen hab ich auch keine vorgenommen).

    LG
    sjoe

  7. Sehr schick geworden Dein Weihnachtskleid! Steht Dir richtig toll.
    Darin hat es sich bestimmt gut feiern lassen.
    Ich hoffe die Kleider für die Mädels passen genauso gut.
    liebe Grüße
    die andere Elke

  8. @Elke
    Die Mädels haben Ihre direkt angezogen 🙂 Und für die kleinere von beiden haben wir am Freitag direkt Stoff für ein 2. gekauft.
    Sie wollte ja schließlich mit Mama und mir zum Gläser…
    lg & bis Mittwoch
    Elke

  9. @sjoe
    Einen Plan für´s Ändern hatte ich auch net, habe halt immer wieder irgendwo nochmal bisschen geändert und probiert. Näh ja noch nicht so lange… bin da recht unbedarft rangegangen.
    lg Elke

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.