Weihnachtsbaum und Dankeschön-Essen

Das Wochenende stand diesmal ganz unter dem Motto “Dankeschön-Essen” wie in jedem Jahr laden wir unsere Eltern und meine Oma nach den Feiertagen zu uns zum Dankeschön-Essen ein.

Nachdem wir uns die Feiertage über lecker überall “durchessen” (Heiligabend bei Oma zum leckeren Weihnachtsschnitzel und Kartoffelsalat / 1. Feiertag bei meinen Eltern traditionell zum Sauerbraten / 2. Feiertag bei Matthias Eltern zu lecker Ente, Knödeln & Blaukraut) ist es nur fair die Gegeneinladung auszusprechen.

Und so gab es in diesem Jahr das folgende Menü:

Menükarte

Wie meist gabs bei uns viele Premieren. Zur Vorspeise “Gefüllter Riesenchampignon mit Wachtelei und Feldsalat mit Birnen und Walnüssen, dazu selbstgemachte Grissini.

Vorspeise

Zur Hauptspeise gab es in Honig gebratene Hähnchenschenkel mit Mango-Chutney dazu Ananas-Ingwer-Reis und glasierte Karotten.

Hauptspeise

Das Dessert servierten wir im Glas. Da gab es 2 verschiedene Cremes. Maronencreme mit Feige und Portweincreme auf Kirschen.

Dessert

Nach einem kleinen Verdauungsspaziergang gab es auch noch Kaffee & Kuchen. Es gab “Snowball-Kuppel” mit Eierlikör und Himbeern.

Kuchen

Danach wurde sogar der Christbaum noch gelobt Smile Allerdings lagen heute keine Geschenke mehr darunter.

Weihnachtsbaum

Jetzt bleibt uns nur noch Euch allen einen guten Rutsch ins neue Jahr zu wünschen und für 2013 alles Gute, viel Erfolg, Gesundheit und Zufriedenheit. (und bleibt uns treu)

2 Gedanken zu „Weihnachtsbaum und Dankeschön-Essen“

  1. Hallo ihr 2 Meisterköche 🙂

    also allen Respekt, euer Menü hört sich echt superklasse an und vorallem die Bilder von eurem „Galadinner“.

    echt toll.

    Wünsch euch beiden und euren Familien auch einen super guten Rutsch ins neue Jahr, vorallem Gesundheit, Glück , ganz viel Erfolg.

    Schön, dass es euch gibt.

    Freuen uns auf das nächste Treffen..

    viele Grüße von mir und auch von Matthias

    Sonja

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.