12 Tops Challenge im Mai: Kimono Tee

Auch mich hat´s erwischt der kostenlose Schnitt von MariaDenmark greift im Netz ja gerade um sich. Absolut nachvollziehbar, denn das Shirt ist inklusive Zuschnitt in einer Stunde zu nähen *wie schön*

Ein schneller Zwischendurch-Erfolg sozusagen und ganz nebenbei hilft es beim Bekämpfen der Oberteilschwäche.

KimonoTee_crazy1

Der Stoff für mein erstes Kimono Tee ist mir kürzlich bei stoffe.de in den Warenkorb gehüpft.

KimonoTee_crazy2

Meinen Mann erinnerte das Muster ein wenig an unseren Urlaub auf Bali. In meinem Schrank schon etwas crazy, aber als Shirt gefällt mir der Stoff total gut.

KimonoTee_crazy3

Der Schnitt hat mich total überzeugt und so entstand gestern Abend innerhalb einer Stunde Nummer 2.

KimonoTee_blau1

Von vorn versteckt sich der schönste Teil des Shirts noch vor euch. Denn ich habe kürzlich von meinem Bruder jede Menge Stoffe bekommen von einer “Dachboden”-Auflösung. *Dankeschön*

KimonoTee_blau2

Die Stoffe sind wohl schon sehr gut abgelagert und zum größten Teil auch Poly”tierchen”, aber diesem tollen Blau konnte ich nicht wiederstehen und musst es schnell vernähen.

KimonoTee_blau3

Da der Stoff leicht transparent ist, habe ich mich dafür entschieden das Vorderteil aus einem Uni-Farbenen Viskosejersey zu nähen. *gefällt mir*

KimonoTee_blau4

Mit meinen beiden Kimono Tee´s verlinke ich mich damit im Mai (nach einem Monat Pause) wieder bei Constances Oberteil Challenge.

Ich hab da sogar noch einen Jenna Cardi in Petto, aber den zeig ich euch am Mittwoch…

11 Gedanken zu „12 Tops Challenge im Mai: Kimono Tee“

  1. tolle Shirts zeigst du uns da 🙂

    mir gefallen beide sehr gut – das erste vielleicht wegen dem aussergewöhnlichen Stoff noch besser.

    dem kimono-tee-Virus bin ich auch verfallen! genialer schnitt mit vielen kombimöglichkeiten!

    lg andrea

  2. Die Idee den Polystoff nur für das Rückenteil zu nehmen ist ja sehr gut. Zwei schöne Shirts und wenn die so flott genäht sind, gibt es doch sicher noch mehr.
    LG Sylvia

  3. Da bin ja gespannt auf die Polytierchen. Der Kombistoff scheint auf jeden Fall perfekt dazu zu passen. Beide sehr hübsch.
    Lieber Gruß
    Elke

  4. Beide Shirts sind sehr schön geworden. Tolle Idee, zwei unterschiedliche Stoff für Vorder- und Rückseite zu verwenden. Ich habe den Schnitt auch schon genäht, bei mir stehen die überschnittenen Ärmel etwas aber. Aber ansonsten finde ich auch, dass es ein toller Schnitt ist.
    LG Rita

  5. *bravo* … 2 tolle Shirts hast du genäht.
    Der Schnitt ist bei mir in der Warteschleife, mal sehen wie lange er noch anstehen muss ;0))

    Liebgruß Doreen

  6. Oh, wie toll mit den beiden unterschiedlichen Stoffen! Ich finde, hier passt „raffiniert“ ganz gut 🙂
    Die Shirts stehen dir beide sehr gut! Den Schnitt probiere ich dann wohl auch noch aus 🙂
    Liebe Grüße
    Christiane

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.