Türkische Pizza

Inspiriert von einer lieben Kollegin, die uns mit türkischen Köstlichkeiten verwöhnt. Sicher in recht “deutscher” Variante – aber uns schmeckt´s…

TürkischePizza

Zutaten:

für den Teig:
500 g Mehl
300 ml lauwarme Milch
75 ml Olivenöl
1 Würfel Hefe
1 TL Salz

für den Belag:
400 g Hackfleisch (Rind)
1 große Zwiebel
1 grüne Spitzpaprika
2 EL Tomatenmark
1 kl. Pk. passierte Tomaten
Salz, Pfeffer, Paprikapulver

Öl

Zubereitung:

Die Hefe in der lauwarmen Milch auflösen und mit den restlichen Zutaten für den Teig vermischen. Gut durchkneten. Abdecken und ca. 30 min. ruhen lassen. Danach den Teig nochmal kurz durchkneten und in kleine Kügelchen formen (6-8 Stück)

In der Zwischenzeit, das Hackfleisch in einer Pfanne krümelig braten. Den Paprika und die Zwiebel schälen und ganz klein würfeln. Unter das Hackfleisch mischen und mit anbraten. Tomatenmark und passierte Tomaten zugeben und abschmecken. Etwas einkochen.

Nun den Teig dünn ausrollen und in eine beschichtete heiße Pfanne mit etwas Öl legen. Mit 2-3 EL der Hackfleischfüllung bestreichen und bei mittlerer Hitze backen. Zwischen durch mit einem Pfannenwender von unten kontrollieren ob der Boden schon leicht bräunlich wird.

Die fertige Pizza aus der Pfanne nehmen und alle weiteren nach der selben Methode backen. Dauert etwas, aber dazwischen lassen sich die fertigen Pizzen (Füllung auf Füllung) gut zwischen 2 Lagen Alufolie aufbewahren.

Am besten genießt man die Pizza dann gerollt mit etwas gemischtem Salat (grün, Gurke, Tomate, Paprika, Frühlingszwiebel) dazwischen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.