1. Treffen beim Weihnachtskleid–Sew-Along 2017

Alle Jahre wieder treffen sich motivierte Damen beim MMM um gemeinsam die Outfitfrage für Weihnachten zu klären. Auch wenn der Blog dieses Jahr fast verwaist ist, ein Highlight des Jahres. Mit viel Inspiration vom wunderbaren Bloggertreffen aus Köln zurück (wo ich mein Weihnachtskleid von letztem Jahr getragen habe), bin ich noch nicht ganz schlüssig was es dieses Jahr werden soll.

Kleid_Vorjahr_01Kleid_Vorjahr_02

Ich möchte auf alle Fälle einen Stoff aus dem Bestand verwenden. Beim Blick ins Stofflager ergeben sich da diverse Möglichkeiten.

Stoffwahl

Zu allen Stoffen auf dem Stapel gibt es mehr oder weniger detaillierte Ideen. Von oben nach unten wären da…

1. Idee: Da wäre z.B. Stoff für einen altrose-farbenen Tüllrock inspiriert schon vor “Jahren” von der anderen Elke, die sich einen sehr hübschen grünen Tüllrock genäht hat.

2. Idee: schwarzer Samt mit Rosen für einen schmalen Rock. Der Stoff stammt von der lieben Wiebke / Stofftauschtisch vom Nähwochenende im März 2017 – Schnittmusterideen werden noch gesucht

3. Idee: Wunderschöner Punkte-Viskose Stoff von S&S den ich von der anderen Elke vermacht bekommen habe. Das könnte nochmal ein Burda 03/2016 #102 werden, wie das Jeanskleid vom Gastbloggerbeitrag.

4. Idee: Hübscher grüner Jersey für Amelie von Pattydoo wozu mich die liebe Karin am Wochenende inspiriert hat oder doch das Kleid 3 aus der Fashionstyle 10/2017

Kleid3

5. Idee: Roter leicht angerauter Sweat-Strickstoff den ich beim “Ausverkauf” von Koko & Dolores in Ulm ergattert habe. Daraus könnte ich mir sehr gut das Kleid 12 aus der Fashionstyle 10/2017 vorstellen

Kleid12

6. Idee: Zu guter letzt liegt hier auch schon seit Jahren schwarzer Romanit und eine sehr schöne elastische Spitze hier. Die würde ich ja sehr gerne zu einem “kleinen” Schwarzen verarbeiten – aber auch hier fehlt es aktuell an der zündenden Idee.

kleines Schwarzes

Möglichkeiten ohne Ende – aber noch keine finale Entscheidung… das macht es nicht einfacher. Was meint Ihr?

Weihnachtskleid–Sew along 2014–FINALE

Das war mal eine echte Punktlandung *smile*

Heute Mittag um zwölf war das Kleid gesäumt. Zum Fotoshooting musste nur noch gebügelt werden und der Gürtel fertig genäht werden.

FertigPuppevorne FertigPuppehinten

Nochmal als kurze Zusammenfassung, ich habe Simplicity 2444 als diesjähriges Weihnachtskleid auserkoren. Die Variante mit 3/4-Ärmeln und Stehkragen war für den tannengrünen leicht schimmernden Stoff mein Favorit.

Kragen Gürtel

Nach einer FBA passte der Rest des Kleides ohne große Anpassungen. Ich habe das komplette Kleid bis auf die Ärmel gefüttert. Ärmel sind ein gutes Stichwort…

Tragebild1

Die ursprüngliche Ärmellänge ging mir bis zum Handgelenk, ich war bereits geneigt diese zu kürzen. Durch einen hässlichen gezogenen Faden wurde ich letztendlich dazu gezwungen.

Tragebild2

Die Länge gefällt mir jetzt aber ziemlich gut. Ich habe den Ärmelabschluss jetzt mit einer Art Bündchen genäht. Und natürlich hat das Kleid auch Taschen bekommen.

Tragebild3

Das Wetter hat heute sogar so prima mitgespielt, dass es sogar klappte draußen Bilder zu machen. Überhaupt hat man mehr das Gefühl kommende Woche ist Ostern *lach*

Tragebild4

Wie findet Ihr denn den Stehkragen? Ich hatte am Probeoberteil etwas gezögert. Finde aber dass er dem Kleid noch etwas Raffinesse gibt.

Tragebild5

Jetzt kann ich mich ganz der Geschenke-Näherei widmen, es gibt noch einiges zu tun bis Mittwoch.
Vielen Dank an Juli & Dodo für den diesjährigen WKSA. Eure Kleider sind großartig geworden.
Alle anderen Finaldamen könnt Ihr auf dem MMM-Blog sehen.

Weihnachtskleid–Sew along 2014–Teil 5

14.12.2014 WKSA Teil 5:
Oah, jetzt aber schnell! / Nur Auch noch der Saum! / Ich könnte hier nochmal nachbessern / Ich bin fertig, zeige aber noch nichts / Ich bin ein Streber und nähe jetzt noch ein Tüdeldü für meine drei Weihnachtskleider

Na also im Vergleich zur letzten Woche hängt da jetzt auf der Puppe ja schon etwas das sich Kleid nennen könnte *lach*… ABER ich steh heute eindeutig beim Motto – JETZT aber schnell.

Zu allem übel habe ich heute festgestellt, dass ich noch nicht mal einen passenden Reißverschluss im Haus habe *HILFE* Irgendwie ging das an mir vorbei, hatte ich doch “damals” schon passendes Futter und Garn zum Stoff gekauft, aber wohl keinen RV. MIST! Also muss ich wohl kommende Woche nochmal los und habe heute eher an den Weihnachtsgeschenken weitergenäht.

So sieht mein Zwischenstand also eine Woche vor dem Finale aus:

Weihnachtskleid

Immerhin habe ich das ganze schon Doppelt auf der Puppe, denn das entsprechende Futterkleid ist auch schon fertig.

Futterkleid

Bei der Anprobe (im Rücken zugesteckt) war ich auch mit der Passform ganz zufrieden. Kommen noch so heikle Dinge wie Ärmel einsetzen, Stehkragen und Saum. Aber ich bin zuversichtlich… wäre dieses Jahr ja nicht das erste Mal “Just in Time”.

Wie viele Weihnachtskleid-Näherinnen sich schon über ein fertiges Kleid freuen können oder in ähnlichem Dilemma stecken wie ich, seht ihr hier.

Weihnachtskleid–Sew along 2014–Teil 3 und 4

WKSA Teil 3:
Ich bin in Stimmung, erste Nähte sind gemacht!  / Endlich hab ich angefangen / Probemodell sitzt, ich kann den richtigen Stoff zuschneiden / Ich bin ein Streber und nähe jetzt mein zweites Weihnachtskleid / Plätzchenessen ist doch irgendwie auch Nähen, oder?

WKSA Teil 4:
Uah, es passt nicht, das muss ich ändern / Ich habe diese schwierige Stelle gemeistert und bin stolz wie Bolle! / Das sieht doch schon ganz gut aus, oder? / Ich hab ein Hängerchen und brauche Motivation!

Da war ich vergangenes Wochenende so fleißig in meinem Nähzimmer, allerdings mit “Umbau”, Sortieraktion und Geschenkenähen, dass das Weihnachtskleid hinten anstehen musste.
Jetzt hat aber die neue Maschine Platz und die Ovi sogar einen Beistelltisch bekommen.

Nähplatz

Das Probemodell ist vergangene Woche noch entstanden. Fotografiert hab ich es dann heute noch für Euch. Habe eine FBA gemacht und ich finde dass es sogar auf Anhieb ganz gut funktioniert hat.  Einzig über den Stehkragen bin ich noch etwas unschlüssig. Im Netz findet man nicht sehr viele Versionen davon. Was meint Ihr?

Probeoberteil1

Probeoberteil2

Während mein Mann heute beim Faustball gekämpft hat, habe ich mir die Zeit genommen und zugeschnitten. Ich werde statt der Belege das Oberteil doppeln und den Rock füttern, gibt also noch ein bisschen Zusatzarbeit.

Zuschnitt

Die ersten Nähte sind inzwischen gemacht. Allerdings hatte ich bei den Falten im Rock einen leichten Knoten im Kopf und für heute aufgegeben. Ich war irgendwie irritiert weil ich im Kopf hatte, dass die Falten ein Stück zugenäht werden.

ErsteNähte

Wie ich inzwischen in einer Video-Nähanleitung entdeckt habe, war das wohl Einbildung. Jetzt weiß ich zumindest wie´s weitergeht *smile*

Beim MMM treffen sich heute unter Juli´s Regie die fleißigen Weihnachtskleid-Näherinnen, ich hab sogar schon fertige Kleider entdeckt… Respekt!

Weihnachtskleid–Sew along 2014–Teil 2

Oh, so ein schönes Schnittmuster wird da genäht, ich entscheide mich schnell um / Ich habe mich für mein Traumkleid entschieden und bleibe dabei / Ich nähe mal lieber erst ein Probemodell / Schnitt kopieren, zuschneiden, wer sagt eigentlich, dass Nähen Spaß macht?

Na ich würde sagen 3 von 4 der heutigen Themen passen 1a zu mir *lach*
Nachdem ich vergangene Woche noch ziemlich unentschlossen und planlos war hat spätestens der Mittwoch die Entscheidung gebracht. Da habe ich nämlich Julia´s wunderschöne Variante Ihres Simplicity 2444 gesehen. Das soll´s nun auch bei mir werden und zwar in dieser Kombination.

Simplicity2444 Stoff2

Der Stoff hat dieses Wochenende schon mal eine Runde in der Waschmaschine gedreht.
Allerdings werde ich nach dieser geliebten Tätigkeit…

Schnittabpausen

…immerhin gemütlich am Kamin…erstmal ein Probe-Oberteil nähen und vermutlich eine FBA in das Oberteil einarbeiten.

Ich hoffe mal ich werde das die kommende Woche schaffen, denn aktuell gesellen sich in meinem Kopf noch zig Ideen Weihnachtsgeschenke selbst zu nähen *HILFE*….

Wie weit die Pläne der vielen anderen Weihnachtskleid-Näherinnen sind seht Ihr hier.