MMM am 01. Juli 2020

Die Zeit rinnt mir gerade nur so durch die Finger. Schon im Mai habe ich ein bisschen Nähzeit für mich gehabt und dabei ist das Top Sanna aus der LMV 2/2020 entstanden. Allerdings hat es dann im Juni nicht geklappt mit dem Beitrag zum MMM. Aber dafür heute…

Der Stoff lag schon bestimmt 2 Jahre im Lager und hat perfekt für das Top gereicht. Die Vorderteile werden in der Schulternaht in Falten gelegt und so passt sich der Ärmel gut an.

Wickeloberteilen begegne ich immer etwas skeptisch. Bei großer Oberweite ist das oft schwierig, aber das Top sitzt gut und man läuft nicht Gefahr im Freien zu stehen.

Dazu trag ich mein Sommer-All-Time-Favorit die Culottes von so-sew-easy. Ein gratis Schnittmuster für eine super bequeme Culotte aus Jersey.

Genäht habe ich die Culottes schon vor zwei Jahren für den Urlaub. Letztes Jahr hat sie aufgrund der Schwangerschaft nicht gepasst, aber in diesem Jahr ist sie schon wieder im Dauereinsatz.

Die Bilder sind heute bei einem schönen Spaziergang entstanden. Damit gibt es jetzt noch eine späte Teilnahme beim MMM. Sylvia und Anne zeigen heute 2 tolle Jumpsuits auf dem MMM-Blog

MMM im Mai

Was sind das nur für Zeiten…. meine rare Nähzeit im April ging eher für das Nähen von Tröpfchenstoppern (oder wie auch immer man die Dinger jetzt nennt) drauf. So stand ich heute morgen vor meinem Kleiderschrank und überlegte was ich hier noch nicht gezeigt hatte.

Den Blusenschnitt von Schneidernmeistern habe ich in Summe schon 4x genäht. Bluse Adelheid kann man mit geradem Arm nähen, oder wie ich hier mit den hübschen Bischofsärmeln.

Ich finde es raffiniert, man kann die Ärmel auch zu den Ellenbogen hochschieben. (wenn der Ärmel-Gummi nicht zu eng sitzt) Das ändert die Optik nochmal und es sieht aus wie ein 3/4 Rüschenärmel.

Genäht habe ich die Bluse schon vor 2 Jahren aus einem schönen Viskosestoff aus einem lokalen Stoffladen. Ich mag sie sehr und hab sie schon oft getragen. Einzig die Tatsache, dass ich sie nach dem Waschen zwingend Bügeln muss ist ein kleiner Haken… Bin ja kein so Bügel-Fan.

Damit schaffe ich es im Mai auch noch beim MMM dabei zu sein. Heute strahlt die liebe Ina in ihrer Culotte mit dem Rapsfeld um die Wette.

Weihnachtskleid-Sew-Along 2019–Rückblick & Pläne

Alle Jahre wieder… so auch 2019 gibt es auf dem MMM wieder den Weihnachtskleid-Sew-Along.

In diesem Jahr ist meine Zeit so knapp wie nie.. und das obwohl ich zu Hause bin. Aber der kleine Mann bindet beinahe alle meine Zeit und Aufmerksamkeit. Ein paar kleine Dinge konnte ich bisher nähen. So müssen auch die Pläne für Weihnachten stark reduziert werden.

Klar ist, dass das Outfit zu Weihnachten Stilltauglich sein muss. Daher ist meine Wahl auf die Bluse Sofia aus einer älteren LMV. Der Schnitt ist bereits abgepaust, erprobt und stilltauglich.

IMG_9507

Als Stoff habe ich einen dunkelblau grundigen Jersey mit Hibiskusblüten gekauft.

Prinzipiell läge hier von Zuleeg auch noch ein passender Stoff für einen Rock oder eine Hose dazu parat. In der selben Ausgabe wäre sogar noch ein Rock der mir sehr gut gefallen würde. Allerdings halte ich es für eher nicht realistisch…

IMG_9508

Zur Not kann ich das Shirt bestimmt auch zum Rock vom letzten Jahr tragen…

Eigentlich hätte ich ja sooo Lust auf ein Kleid, aber irgendwie fehlen mir hier stilltaugliche Ideen…hat mir hier jemand Tipps??

Frau Josy in anderen Umständen

Eines der wenigen Shirts dass ich mir tatsächlich als Umstandsshirt genäht habe ist eine leicht abgewandelte Frau Josy von Studio Schnittreif.

FrauJosi03

Ich habe dazu das Vorderteil einfach um gute 10 cm verlängert und die  Mehrweite in der Seitennaht mit Familonband gerafft. Alles weitere ist in bewährter und bereits erprobter Version genäht. (wobei ich gerade festgestellt habe, dass es davon noch keine Version auf den Blog geschafft hat)

FrauJosi06

Ich weiß nicht ob man es auf dem Bild erkennen kann. Auf dem Stoff sind lauter kleine Flamingos. Den Stoff hatte ich vergangenes Jahr im Sommersale gekauft und er hat dieses Jahr nur auf dieses Shirt gewartet.

FrauJosi05

Inzwischen wird das Shirt auch gut ausgefüllt wie man sieht.

FrauJosi02

Damit verlinke ich mich heute beim MMM wo uns die liebe Ina ein wunderschönes Hochzeitsgastkleid nach einem Burdaschnitt zeigt.

MMM – und noch ein Kielo…

Hab ich schon erwähnt dass ich ein Fan von diesem Schnittmuster bin?

Sommerkielo_03

Mein Weihnachtskleid 2018 war ja bereits das 2. Kielo, nach der Sommervariante im vergangenen Jahr. Inzwischen ist diese Sommerversion sogar schon Kielo Nr. 4 – ein weiteres mit dreiviertel Arm vom schönen Burg-Näh-Wochenende hat es noch gar nicht auf den Blog oder Instagram geschafft.

Aber lange Rede kurzer Sinn. Ich war im April zum 20 jährigen Schul-Abschluss-Klassentreffen in Wertingen und konnte mir natürlich einen Abstecher zu Buttinette nicht verkneifen. Dabei fand ich den hübschen leider recht flutschigen Jersey (mit Polyanteil).

Sommerkielo_05

Da auch der Stoff meines ersten Kielo aus einer ähnlichen Haptik und Zusammensetzung besteht, wusste ich schon dass der Stoff sehr gut fällt und das Kleid damit echt angenehm zu tragen ist.

Sommerkielo_01

Für den Urlaubskoffer fehlte eh noch das ein oder andere luftige Sommerkleid und so habe ich Anfang Mai noch ganz schnell mein neues Kielo für den Koffer genäht.
Was sonst noch mit in den Urlaub durfte, das zeige ich euch im Juli bei unserem “Urlaubs”-Special auf dem MMM.

Sommerkielo_04

Heute empfängt uns beim MMM aber erst noch die andere Elke mit Ihrem unglaublich hübschen Dirndl dass Sie mit Hochdruck für ein Familienfest Anfang Mai genäht hat.
Liebe Elke das ist dir sehr gut gelungen.