MMM – Me made trifft Jubiläum

Zum letzten MMM vor der Sommerpause 2013 gibts bei mir einen “Klassiker” Schnitt. Seit meiner ersten Amy gab es in meinem “Kopfkleiderschrank” (wie Meike das nennt) eine Jeans-Amy. Auf dem Nähtisch folgten im letzten Jahr aber zuerst eine Sommer-Amy und eine aus Cord für den Winter Smile.

Am vergangenen Wochenende war es soweit. Aus einem dünnen Jeansstoff (Buttinette Restposten) entstand meine Wunsch-Amy. Mit Venezia-Futter ist sie jetzt “Alljahrestauglich”. Bei diesem Sommer weiß man ja nie wie einem geschieht.

Am Montag ging es deshalb Morgens noch mit Jäckchen aus dem Haus.

JeansAmy01

In der Arbeit stand ein “besonderer” Termin an. Es gab einen kleinen Umtrunk anlässlich meiner 10 jährigen Betriebszugehörigkeit & dazu auch diesen netten Blumenstrauß.

BlumenJubiläum

(kleiner Exkurs… bei der Gelegenheit, kann ich euch auch noch einen Blick auf meinen Arbeitsplatz gewähren, den meine Kolleginnen angesichts der Feierlichkeit dekoriert hatten…ach ja – die Vogue-Kleider im Hintergrund hängen noch vom letzen Geburtstag…)

TischJubiläum

So aber zurück zu meinem Jeansröckle…

JeansAmy02

Ein kleines Extra nur für mich hab ich ja bereits eingenäht. Der Blümchenstoff von meinem Vogue-Kleid durfte Taschen-Innenseite werden.

JeansAmyTasche

Was mir jetzt noch im Kopf schwebt und wozu ich gerne eure Meinung hätte wären die “noch nicht vorhandenen” Gürtelschlaufen.

Im Kopf hatte ich etwas in dieser Richtung:

AmyFrage

Was meint Ihr? Würde mich über Eure Anregungen freuen. Soll ich…. oder doch nicht….?

Heute sammelt Meike noch ein letztes Mal vor der Sommerpause alle Beiträge auf dem MMM-Blog. Würde mich freuen, wenn Ihr auch in der Sommerpause hier vorbeischaut. Bis dahin einen schönen Sommer/Urlaub.

8 Gedanken zu „MMM – Me made trifft Jubiläum“

  1. Oh toll der Rock, dank des Jeans kann man ihn ja super kombinieren, ich bräuchte auch ein paar so Teile….
    lG Melanie
    PS Gratulation zum Jubiläum

  2. So Basic-Röcke wie Amy und Norma kann man ja nie genug haben!
    (Sage ich, die von beiden keinen hat, aber beide schon immer mal nähen will) 😉
    Deine Jeans-Amy gefällt mir gut und die Gürtelschlaufen finde ich auch gut so.
    LG von Katharina

  3. Ich finde auch, dass das ein prima Kombi-Teil geworden ist – nicht zu dick und nicht zu dünn und passt zu allem! 🙂

    Die Schlaufen, die dir so vorschweben, passen perfekt – die würde ich genauso machen!

    Lieben Gruß

  4. Ein wirklich schöner und absolut alltagstauglicher Rock. Die Idee mit den Schlaufen finde ich toll, ich würde sie ebenfalls GENAU SO machen. Und so liebe Kollegen hätte wohl jeder gern…

    Viele liebe Grüsse vom Frollein

  5. das Bild vom Büro vermittelt jetzt hoffentlich nicht das wir DICH erschießen wollen 😉
    sondern DU erlegst jedes Problem als SuperAmPcwoman.
    Und das ganze dann auch noch im hübschen Outfit.
    … und ich weiß sogar wie hübsch der Saum gesteppt ist 😉

    viele Grüße von der anderen Elke
    @Frollein TongTong

  6. Eine wunderbares Basicteilchen.
    Ich hab meiner Freundin auch eine genäht, etwa in deiner Größe, nur ist die Taille viel zu gross, aber Pops passt rein. Hat das bei dir besser geklappt, oder hast du Abnäher reingebastelt?

    Liebgruß Doreen

  7. @Doreen
    Ja ich mach in die Amy immer Abnäher. Habe auch den RV nach hinten in die Mitte verlegt. Diesmal hab ich mich angestrengt 😉 und die Abnäher nur ins Rockteil gemacht – den Bund zur Mitte hin an beiden Teilen um knapp 2 cm gekürzt. Jetzt passt es hinten echt perfekt.

    lg Elke

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.